Kurze Geschichte des Wu-Hao Stils

Der Wu-Hao Stil (武 郝 氏) entwickelte sich als der dritte der fünf Familienstile. Er geht auf Wu Yuxiang (1813-1880) zurück, Verbreitung fand er durch Hao Weizhen (1842-1920). Er erlangte jedoch nie die Popularität wie der Chen oder gar der Yang Stil obwohl Wu Yuxiang wichtige Schriften über das Taiji Quan verfasst hat. Der Wu-Hao Stil zeichnet sich durch sein sehr sanften und fließenden Bewegungen im aufrechten Stand aus. Besonderer Wert wird auf die Entwicklung des Qi-Flusses gelegt.

Der Wu-Hao Stil nimmt eine interessante Stellung im Kanon der Familienstile ein. Er ist sowohl Schmelztiegel von Chen und Yang als auch Brutstätte von Sun und Wu Stil. Wu Yuxiang lernte von Yang Luchan (1799-1872) den Yang Stil und von Chen Qingping (1795-1868), einem Chen Meister in der 7. Generation, den Chen Stil. Aus der ersten und zweiten Generation von Schülern des Wu-Hao Stils gingen später der Wu und Sun Stil hervor. Der Wu-Hao Stil dagegen blieb in seiner ursprünglichen Form bis heute weitgehend bestehen. Das ist wohl vor allem dem soliden, theoretischem Fundament zu verdanken, dass Wu Yuxiang dem Taiji Quan gab.

Nachdem Wu Yuxiang erkannt hatte, dass die Kampfkunst sein weiteres Leben bestimmen sollte, zog er sich mit seinem Schüler und Neffen Li Yiyu (1832-1892) für neun Jahre intensive Arbeit zurück. In dieser Zeit verfeinerte er nicht nur seine Kampfkunst und den später nach ihm benannten Stil, er schuf auch die modernen, theoretischen Grundlage des Taiji Quan durch zahlreiche Schriften von denen einige Eingang in den Kanon der klassischen Schriften über das Taiji Quan gefunden haben. Wu Yuxiang hatte in dieser Zeit neben seinem Neffen lediglich zwei Schüler: Li Qingyuan und Yang Banhao (1877-1892), der später als Gründer des Wu Stils gelten sollte.

Wu Yuxiangs Neffe Li Yiu galt als außerordentlich begabt und soll seinen Onkel und Meister sogar übertroffen haben. Er führte den Stil fort und unterrichtete unter anderem Hao Weizhen. Von Hao Weizhen stammt auch der Zusatz 郝 (Hao) im Namen des Stils. Hao Weizhen ist der Ausgangspunkt des modernen Wu-Hao Stils. Er veränderte ihn zwar nicht, was in den anderen Stilen jeweils zur Popularisierung beitrug, aber er war der erste in der Line, der wieder regelmäßig unterrichtete. Unter seinen Schülern war unter anderem Sun Lutang (1861-1932), der Begründer des Sun Stils.