Gekauft: Kwon Segeltuch Schuhe

 

Seit einigen Wochen sind sie jetzt bei mir im Taiji Quan Training im Einsatz, die Segeltuchschuhe von Kwon. Zeit also, darüber zu schreiben. Was sie können, wofür sie gut sind und was ich von den Kwon Schuh halte, lest ihr im folgenden Artikel.

 

Was sind die Kwon Schuhe?

Der KWON Segeltuchschuh ist ein einfacher Segeltuchschuh mit einer flachen Sohle, der vor allem im chinesischen Wushu beliebt ist. Er wird zwar nicht speziell als Taichi Schuh beworben, ist in meinen Augen aber der perfekte Schuh für das Taiji Quan. Seine Leichtigkeit, Passform und die besondere Form der Sohle, auf die ich weiter unten zu sprechen komme, machen den Kwon Schuh zu einem sehr guten Taichi Schuh.

Erster Eindruck der Kwon Kungfu Schuhe

KWON Segeltuchschuh

Der KWON Segeltuchschuh

Beim Auspacken der Kwon Schuhe stieg mir ein extremer Geruch nach Gummi in die Nase. Kein Wunder, so wie die Bestandteile des Segeltuch Schuhs zusammengefügt wurden. Dass Schuhe mittlerweile nicht mehr genäht, sondern nur noch geklebt werden, damit habe ich mich ja beinhae schon abgefunden. Aber sie in Kleber zu ertränken ist dann doch etwas übertrieben. Andereseits wären zu knappe Kleberänder sicherlich auch nicht gut für einen Trainingsschuh.

Neben den breiten Kleberändern sprechen auch die ungleichmäßig angebrachten Applikationen (z. B. das geriffelte Band um die vordere Kappe) nicht unbedingt für eine sorgfältige Verarbeitung. Bestätigt hat sich der Eindruck beim ersten Training. Denn da ging direkt mal eine Öse an der Schnürung verloren.

Allerdings muss ich mich beim Thema Verarbeitung auch an die eigene Nase fassen und realistisch bleiben. Die Kwon Schuhe sind ab ca. 20 Euro zu haben. Bei dem Preis kann ich keine Schuster Qualität erwarten. Sofern es nur bei der einen Ösen und den eher nebensächlichen optischen Mängeln bleibt, passen Preis und Qualität für mich.

 

Der Kwon Segeltuchschuh im Training

Etwas enttäuscht vom ersten Eindruck war ich gespannt, wie sich der Kwon Schuh im Training machen würde. Noch bevor ich die Umkleide verlassen hatte, war ich angetan. Denn der KWON Segeltuchschuh ist sehr leicht und liegt angenehm um den Fuß. Im inneren sind keine drückenden oder scheuernden Nähte zu spüren und das aller Beste: passende Schnürsenkel! Endlich mal ein Schuh, bei dem ich mir die Senkel nicht erst zweimal um den Bauch wickeln muss, bevor ich eine vernünftige Schleife binden kann.

Ungewohnt waren allerdings die ersten Schritte in den Kwon Schuhen. Die flache, leicht gedämpfte Sohle macht erstmal ein guten Eindruck, geht es sich auf ihr doch fast wie barfuß. Die Sohle der Taichi Schuhe ist aber zu den Seiten hin leicht nach oben gebogen, was ein recht ungewohntes Laufgefühl gibt. Ob die gebogene Sohle nun auf die schlichte Produktion zurückzuführen oder Absicht ist, weiß ich nicht. Sie ist aber definitiv der Pluspunkt schlechthin für den Kwon Schuh.

Die Sohle der Tai Chi Schuhe

KWON Segeltuchschuh Detail

Der KWON Segeltuchschuh im Detail

Durch die gebogene Sohle hatte ich anfangs das Gefühl, auf einem schmalen, wackeligen Steg zu stehen. Noch während des ersten Trainings habe ich mich daran aber gewöhnt und empfinde gerade das als positiv.

Die Sohle ist sehr flexibel und auch nur leicht an den Rändern nach oben gebogen. Es ist also nicht so, dass ich das Gefühl hätte, zwei wackelige Kanus unter den Füßen zu haben, die ständig ausbalanciert werden wollen. Stehe ich aber in den Schuhen nicht fest und zentriert, dann spüre ich deutlich die Rundung. Daher zwingt mich der Schuh zum ordentlichen Stehen, was ich für das Taiji Quan als förderlich empfinde.

Einen ähnlichen Effekt hat auch das quer verlaufende Lamellenprofil. Es ist lange nicht so rutschfest, wie die Wabenstruktur meiner bisherigen Schuhe. Aber auch hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass wenn ich vernünftig stehe auch nichts mehr rutscht.

Die Kwon Schuhe geben mir durch die gebogene Sohle und das Lamellenprofil eine gute Rückmeldung über meinen Stand. Gibt es den Ausdruck propriozeptorische Schuhe? Wenn nicht melde ich hiermit eine Wortfindung an: Die Kwon Schuhe sind die ersten propriozeptorischen Schuhe, die mir begegnet sind.

 

Fazit: Den Schuh gebe ich nicht mehr her!

Trotz der eingangs erwähnten nicht sonderlich überzegenden Verarbeitungsqualität mag ich meine KWON Segeltuchschuh nicht mehr hergeben und kann sie nur weiter empfehlen. Die Abstriche bei der Verarbeitung sind für den Preis angemessen und der Tragekomfort ist unübertroffen. Durch die besondere Form der Sohle der Kwon Schuhe eignen sie sich hervorragend für das Taiji Quan. Hinzu kommt natürlich auch der Coolness-Faktor, den diese schicken Segeltuchschuhe mit chinesischen Zeichen auf der Sohle haben. Irgendwie tragen alle diese oder ähnliche Schuhe und jetzt gehöre ich auch dazu. ;)

Wenn ihr noch Fragen zu den Segeltuchschuhen von Kwon habt, dann nutzt die Kommentarfunktion, ich antworte gerne. Und wenn dann alle Fragen geklärt sind, könnt ihr den KWON Segeltuchschuh direkt von hier aus bei Amazon bestellen*. [Ein paar Jahre später: Das Modell scheint jetzt ein anderes zu sein.] Alternativ kann ich auch noch diese Schuhe von Fei Yue empfehlen, die ziemlich gleich kommen:

* Partner/ Affiliate Link

Weiterführende Links: