Bihushan is Back!

Nach über 1.269 Tagen war es soweit und Bihushan öffnete am 1. September 2017 wieder die Pforten seines Blogs! Bihushan? Wer war das noch gleich? Interessiert mich das? Lohnt sich das denn und was wird es hier in Zukunft geben?

Noch sieht die Seite aus wie damals, und das allein war harte Arbeit! Ein Backup war zwar vorhanden, doch gab es viel zu tun, bis die Seite wieder in ihrem alten Glanz erstrahlen konnte. Aber ich will nicht von der Vergangenheit reden, sondern einen Blick in die Zukunft werfen. Wie geht es weiter mit bihushan.de? Ganz sicher ab sofort wieder etwas regelmäßiger. Geplant sind eine ganze Reihe von Artikeln über die Taichi (oder Taiji Quan, wie auch immer man es jetzt schreiben will) Prinzipien, die stilübergreifend gemein sind.

Nach Jahren der Beschäftigung mit Taichi hat sich so einiges an Ideen angesammelt und Konzepte wurden verstanden. Nicht durchdrungen, aber mit jedem Jahr kommt man doch dem Großen Ganzen etwas näher. Was auch immer das heißen mag und was auch immer dabei herumgekommen sein mag, kann dann in Zukunft hier wieder mitverfolgt werden. Bis aus den vielen Einzelstücken aber das erhoffte Große Ganze wird, gebe ich mich aber auch viel mit Kleinkram ab.

Äußerlich nichts wirklich Großes, hinter den Kulissen aber alles andere als Kleinkram, ist der Taichi Veranstaltungskalender (oben rechts im Menü verlinkt). Dort findet ihr allerhand Termine über die ich so stolpere oder die mir zugetragen werden. Genau wie das ewig vernachlässigte Linkverzeichnis kann und wird der Kalender niemals vollständig oder perfekt sein, aber ich träume halt gerne. ;)

Oh, und wo wir gerade bei Neuerungen sind: Ober rechts im Menü gibt es jetzt auch einen Taichi Shop. Naja, „Shop“… Das Bihushan-Merchandising wird noch etwas auf sich warten lassen, aber zumindest mal eine sinnvolle Auswahl an Taichi relevanter Ausrüstung, also Hosen, Hemden, Schuhen und so Sachen, kann man ja mal präsentieren. Das ganze ist im Rahmen des Amazon-Partnernets realisiert. Sprich: Wenn ihr über den Link etwas bestellt, bekommt Bihushan eine kleine Provision — selbstverständlich ohne dass sich dadurch für euch etwas am Preis ändern würde! Es ist der verzweifelte Versuch, den ein oder anderen Euro nebenbei mit dem Bloggen zu verdienen. Man kann’s ja mal versuchen.

Nun aber genug der salbungsvollen Worten. Papier ist bekanntlich geduldig und das elektronische Pendant wohl noch viel mehr. Verspreche ich also nicht zu viel, sondern lasst euch überraschen, wie es hier weitergeht und was noch alles kommt. Viel Spaß beim Stöbern und herzlich willkommen zurück, liebe Leserinnen und Leser!